20 Fenchurch Street

Bei Mannis Fotobude gibt es ein Fotoprojekt zum Thema Architektur. Dazu fiel mir spontan ein sehr interessantes Gebäude in London ein: 20 Fenchurch Street.

20 fenchurch street

Bei meinem ersten Besuch in London erinnerte mich das Hochhaus wegen seiner Form an einen Rasierapparat.

Die Londoner nennen es aber “Walkie Talkie” oder “Pint” (englisches Bierglas).

Nach seiner Fertigstellung im Jahr 2014 erhielt das 160 Meter hohe Gebäude dann im darauffolgenden Jahr auch gleich eine Auszeichnung: den Curbuncle Cup.

So richtig heiß begehrt ist diese Auszeichnung allerdings nicht, sie wird jeweils an das häßlichste in den letzten 12 Monaten im Vereinigten Königreich fertiggestellte Gebäude vergeben – wie ich finde stehen nicht nur in London Gebäude, die den Preis eher verdient hätten.

Was finde ich nun so interessant an diesem Haus? Einfach die Tatsache, dass es nicht eckig ist.

(Bilder anklicken für große Ansicht)

london fenchurch street

Kurven, Wellen, Bögen – als würde jemand das Gebäude unten zusammendrücken und es dehnt sich dadurch nach oben.

fassade fenchurch street 20
fenchurch street London
fenchurch street London
tower bridge london
Blick von der Tower Bridge London
fenchurch street London
Hochhaus 20 Fenchurch Street – Blick von Victoria Embankment
20 fenchurch street
20 Fenchurch Street London – September 2019