Noch mal Sommerblüten – Fingerhut

An Wald- und Wiesenrändern ist er recht häufig zu finden, wird wegen seiner prächtigen Blüten aber auch gern im Garten angebaut: Der Fingerhut (Digitalis).

fingerhut

Diese Pflanze ist aber nicht nur sehr schön, sondern auch in allen Teilen sehr giftig. Die letztgenannte Eigenschaft beflügelt seit langem die Fantasie von Krimiautoren. Allein die Königin des Kriminalromans, Agatha Christie, ließ in sechs ihrer Werke mit Digitalis morden.

Fingerhut

Richtig dosiert lässt sich der Wirkstoff des Fingerhut aber auch anders einsetzen. In der Medizin wird Digitalis seit langem zur Behandlung von Herzinsuffizienz  verwendet.

fingerhut

Zur Selbstmedikation ist er allerdings nicht geeignet, da bereits kleinste Mengen tödlich sind – also nur gucken, nicht anfassen.