Reise & Wandern,  Wanderungen

Wandern: Unna-Billmerich (1): Feld und Wald

Wandern am östlichen Rand des Ruhrgebiets: “Bauernland Billmerich” war eine Tour überschrieben, die wir uns im Juni ausgesucht hatten. Billmerich ist ein Ortsteil der Stadt Unna.


Eine sehr abwechslungsreiche Rundwanderung, die ich hier in drei Abschnitte unterteile: Zunächst gibt es Wald und Landwirtschaftliche Flächen, die sich im Verlauf der Tour immer abwechseln. Vom Höhenzug Haarstrang haben wir schöne Fernsichten in Ruhrgebiet und wir besuchen ein Wasserschloss.

Feld bei Unna-Billmerich
Hof in Billmerich – Juni 2021

Einen Nachteil hat diese Tour aber doch: Durch die schöne Landschaft laufen wir zum großen Teil auf Asphalt und teilweise an stark befahrenen Straßen – aber alles Gute hat man bekanntlich nie zusammen.

Weizenfeld Unna Billmerich
Vollkorn
Vollkorn

So ruhig, wie die Bilder es vermitteln war es im Wald nicht: er liegt neben der Autobahn A1.

Wald in Holzwickede
Wald in Holzwickede
Wald in Holzwickede

(und wie immer: Klick auf ein Bild=große Ansicht)


Auch Kartoffeln werden hier angebaut.

Kartoffelfeld
Kartoffelblüte
Ran an die Kartoffeln

Und reihenweise weiteres Gemüse.

Acker

Fachwerkhaus in Unna Billmerich
Pferde auf einer Wiese

Mit dieser Aussicht endet der erste Teil unserer Wanderung…

Weizenfeld Unna Billmerich

…es folgt der Besuch eines Wasserschlosses und ehemaligen Ritterguts – Haus Opherdicke.


7 Kommentare

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: