Die Externsteine – Teutoburger Wald 2023

Bei Horn-Bad Meinberg im Teutoburger Wald gibt es eines der bedeutendsten Natur- und Kulturdenkmäler Deutschlands zu bestaunen: Die Externsteine, eine bis zu 40 Meter hohe Felsformation, die vor rund 70 Millionen Jahren im Zuge der Gebirgsbildung entstand.

Wie die Sandsteinfelsen zu ihrem Namen kamen ist nicht eindeutig geklärt. Am häufigsten wird der Ursprung im westfälischen Wort „Egge“ vermutet, das unter anderem für einen Bergrücken oder vorstehende Felsen verwendet wurde. Auch der alte Name der Elster, „Exter“, wird als möglicher Namensgeber vermutet.

Weit mehr Deutungen als zum Namen gibt es zur Kulturhistorischen Bedeutung der Externsteine. Archäologische Funde zeigen, dass sich hier bereits um 10.000 bis 4000 vor Christus Menschen aufhielten. Aus der Bronze- und Eisenzeit gab es bisher keine Funde, die nächsten Fundstücke stammen dann aus dem Mittelalter, 10. bis 14. Jahrhundert – viel Raum für Spekulationen.

Sehr viele spuren christlicher Nutzung sind zu finden, unter anderem ein großes Relief, dass die Kreuzabnahme Christi darstellt.

Egal, welche Bedeutung dieser Ort für unsere Vorfahren hatte, die Externsteine sind auch heute noch geheimnisvoll und faszinierend.


Alle Beiträge zum Urlaub im Teutoburger Wald 2023:

22 Kommentare zu „Die Externsteine – Teutoburger Wald 2023“

  1. Hi Richard,
    da war ich vor einiger Zeit auch mal. Die Extern-Steine habe ich mir aber gar nicht mehr so genau angeschaut. Auf dem Hinweg wollten wir schnell los und auf dem Rückweg war ich so kaputt, dass mir die Steine am Popo vorbeigingen, obwohl wir direkt dran vorbei gegangen sind. Wir sind von dort zu einer Tour zum Hermanns-Denkmal gestartet. War echt eine Ochsentour: nur bergauf, bergab. War selten so kaputt wie damals! Ich glaube wir waren fast 6 Stunden unterwegs und haben dabei so knapp 20 Kilometer Strecke geschafft – doch die fühlten sich an wie 40….

  2. Pingback: Am Meschesee in Detmold - Teutoburger Wald 2023 - Richards Fotoseite

  3. Ein vertrautes Bild für Syntaxia. Das letzte Mal in der Kindheit dort gewesen. Fast ein Heimspiel, da sie im Kreis Höxter lebte. Schön, diese Steine einmal wieder zu sehen.

    Liebe Grüße,
    Syntaxia und Felix

  4. Sehr schönes photos.
    Auf den Blogs von Nature Freak werden keine neuen Artikel erscheinen, da die Blogs voll sind und kein Platz für neue Artikel vorhanden ist. Daher ist es sinnlos, diesen Blogs zu folgen.
    Entschuldigung

  5. Pingback: Eleganter Segler - Der Rotmilan - Richards Fotoseite

  6. Pingback: Flugschau - Der Weißkopfseeadler - Richards Fotoseite

  7. Pingback: Das Hermannsdenkmal - Teutoburger Wald 2023 - Richards Fotoseite

  8. Tolle Bilder, der eindrucksvollen Steine. Wir wohnen der Nähe. Nächstes Wochenende fahren wir mit unserem Besuch aus Hamburg hin. Die Externsteine und der Hermann sind sozusagen die MustSee in unserer Gegend. Ich hoffe, es hat dir im Lipperland gefallen.
    Grüße Michael

  9. Pingback: Rundweg um die Externsteine - Teutoburger Wald 2023 - Richards Fotoseite

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen