Was ist denn nun am Ende des Regenbogens?

Einer irischen Sage nach befindet sich am Endes eines Regenbogens ein Goldschatz, der von Kobolden, den Leprechauns, bewacht wird. Diese Kobolde sollen besonders trickreich sein in ihrem Bemühen, ihr Gold vor den Menschen zu verbergen.

Das ist aber eben nur ein Mythos, in Wirklichkeit findet man am Ende des Regenbogens einen Strandkorb.

was ist denn nun am ende des regenbogens?

Und wenn nun doch ein listiger Kobold den Strandkorb als Ablenkung dort platziert hatte? Ich schaute mich noch einmal um. Und tatsächlich, als ich mich vom Regenbogen abwandte, sah ich Gold.

Goldener Sonnenuntergang

11 Kommentare zu „Was ist denn nun am Ende des Regenbogens?“

  1. Als Kind wurde mir immer gesagt, dass am Ende des Regenbogens ein Kessel mit Gold steht, in Irland wird er von Kobolde bewacht und am schönen Nordseestrand zeigt er manchen allzu frechen Möwen schon mal wo die Regenbrücke ist. 😄 Klasse Foto!
    Liebe Grüße, Hanne

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen